FAQ zum aktuellen Geschehen

Antworten auf eure Fragen.

Häufige Fragen aus der Community

FAQ

Wann habt ihr geöffnet?

Der Trailpark ist täglich zwischen 9.00 und 18.00 Uhr geöffnet. Mit einem gütligen Ticket dürft ihr gerne die Trails shredden.

Shuttleservice, Bike Verleih und Shop, Kassa und das Restaurant haben in der Hauptsaison täglich geöffnet und in den Nebensaisonen von Freitag bis Sonntag und an Feier- und Ferientagen.

Die gültigen Öffnungszeiten findet ihr unter: www.wexltrails.at/oeffnungszeiten

 

Kann ich auch unter der Woche die Trails befahren?

Ja, mit einem gültigen Ticket könnt ihr euch gerne zwischen 9.00 und 19.00 Uhr auf den Trails aufhalten. Tickets sind im Büro (vor Ort), bei den geöffneten Hütten erhältlich. Als Saisonkartenbesitzer könnt ihr die Trails immer gerne zu den angeführten Zeiten nutzen.

 

Wie lange habt ihr offen? Wie lange geht die Saison?

Unser Motto: so lang wie möglich

Das Saisonende hängt vom Wetter ab. Wenn die Wochenenden im November noch mit traumhaftem Herbstwetter locken, haben wir auf jeden Fall geöffnet. (Oftmals sogar bis Mitte November)

 

Warum sind die Panorama Trails ab 15. Oktober gesperrt?

Unsere Wegerechtsvereinbarung mit den Grundbesitzern ist für den Zeitraum vom 15. Mai bis zum 15. Oktober für die Trails ab der Kampsteiner Schwaig gültig. Wir bitten diese Abmachungen dringend einzuhalten, um das gute Einvernehmen nicht zu belasten. Somit wird der Artenschutz von Tieren unterstützt, Forstarbeiten können vor Wintereinbruch durchgeführt werden und alle sind happy!

 

Warum gibt es keine Tagesshuttletickets mehr?

Ein unlimitierter Verkauf von Tagesshuttletickets würde zu unermesslichen Wartezeiten bei den Shuttlebussen führen (Die Förderleistung einer Gondel liegt bei ca. 570 Biker pro Stunde!). Eine Limitierung dieser Tickets würde nur einigen Wenigen die Möglichkeit zur Nutzung des Shuttleservice bieten, daher haben wir uns für die Einzelshuttleticket-Lösung entschieden. Das Warten hat aber ein Ende, denn im Sommer 2021 wird ein Schlepplift die Bergauf Beförderung der Biker übernehmen.

 

Kleiner Ausflug in die Geschichte der Wexl Trails:

Als der Trailpark 2016 errichtet wurde, war als Bergauf-Beförderung nur der Uphill Trail gedacht, welcher wunderbar mit dem Bike bergauf zu befahren ist. Wir erkannten recht schnell, dass auch eine weitere Bergauf-Beförderung erwünscht ist, ohne Lift gar nicht so leicht. Daher reagierten wir äußerst zackig und organisierten Shuttlebusse. Diese wurden extrem gut angenommen und wir mussten wiederrum handeln und lassen daher externe Partner dazu shutteln. Wir haben damals sogar die Preise reduziert, somit auf das Feedback der Gäste reagiert und wir haben mit dem Verkauf der Tagesshuttletickets begonnen.

Wir wollen so viel Leuten wie möglich einen einfachen Zugang zum Mountainbiken verschaffen. Sei es bei den Trails, bei notwendigem Material, bei der Fahrtechnik und auch bei der Bergaufbeförderung. Und wir haben nämlich auch hier wieder auf das Feedback der Gäste reagiert: Es kamen zu viele Beschwerden über die Wartezeit bei den Shuttlebussen. Mehr Shuttlebusse sind nicht möglich: über die einspurige Forststraße nach oben und bei einigen Häusern vorbei passen nicht mehr Busse.

Um aber mehreren Personen ein Mountainbike-Erlebnis bieten zu können und nicht nur den Tagesshuttlegästen und um aufgrund der Covid-19 Situation die Anstellspur so klein wie möglich zu halten, müssen wir uns alle diesen Sommer noch mit der Einzelshuttleticket-Lösung zufriedengeben. Das Warten hat aber ein Ende, denn im Sommer 2021 wird ein Schlepplift die Bergaufbeförderung der Biker übernehmen.

 

Warum gibt es nur ein gewisses Kontingent an Tickets?

Das Kontingent ergibt sich aus der Anzahl der Busse, die im Einsatz sind. Die Kontingente sind nach einer möglichen Beförderung pro Stunde berechnet und auf den gesamten Tag hochgerechnet. Der aktuelle Stand kann bis am Vortag online eingesehen werden und man bekommt somit vor der Anreise einen realistischen Eindruck über die Situation am darauffolgenden Tag.

Es wäre nicht in beidseitigem Interesse endlos Tickets zu verkaufen, die nicht eingelöst werden könnten.

 

Warum sind die Shuttletickets nur am jeweiligen Tag gültig?

Um die Kontingente im Überblick behalten zu können ist es unerlässlich die Tickets auf den jeweiligen Tag zu beschränken. Die Ansammlung von ungeplanten Tickets würde wiederrum zu hohen Wartezeiten führen.

 

Lasst euch doch endlich was einfallen mit den Shuttlebussen!

Wer in den letzten Wochen bei uns am Areal war, wird die zahlreichen Baustellen bemerkt haben. Wir sind dabei einen Schlepplift zu bauen, der sowohl im Winter als auch im Sommer im Einsatz sein wird und Skifahrer als auch Mountainbiker auf den Berg befördern kann und wird.

Die Inbetriebnahme erfolgt mit Start der Wintersaison 2020/21 und wird somit auch den Bikern ab Sommer 2021 zur Verfügung stehen.

 

Wir hoffen euch hiermit einen kleinen Einblick und einige Erklärungen liefern zu können. HAVE FUN – RIDE SAFE!