Trails gesperrt

Winterpause

Trailsperre

5 Gründe, sich bitte daran zu halten:

Die Trails verabschieden sich in die Winterpause

Ab Freitag, 20. November 2020 sind die Trails der Wexl Trails gesperrt und nicht mehr befahrbar.
Wir hatten eine wunderbare Saison und wir können euch verraten, die Trails hatten sie auch – sie flüsterten uns, dass sie euren Gummi liebten 😀
Jetzt heißt es mal Pause und bis bald!

5 Gründe:

Wir bitten euch von Herzen, die Trailsperre einzuhalten. Es gibt einige Gründe, warum euch die Trailsperre auch am Herzen liegen sollte:

1.Grundbesitzer

Eigentlich ist im Vertrag festgehalten, dass die Nutzung der Trails nur bis Ende Oktober erlaubt ist. Wir durften auch diesmal wieder länger fahren und darum sagen wir zuerst mal DANKE an die Grundbesitzer für die Verlängerung. Wir können uns allesamt glücklich schätzen, mit so kooperativen und verlässlichen Grundbesitzern zusammenzuarbeiten. Sie ermöglichen uns das gesamte Projekt „Wexl Trails“ und euch somit die leiwaunden Trails. Ihr wollt sie doch weiterhin shredden, oder? Somit: Grund #1

 

2. Trailpflege

Wie ihr vielleicht wisst, verwandelt sich unser Gebiet nun in ein Familienskiland. Die Umwandlung bedarf einiges an Man- und Womanpower und daher können wir keine Trailpflege mehr garantieren. Wir können uns eure Gedanken zusammenreimen: „aber, die Trails sind eh immer perfekt geshaped“. Durchgehend bestimmt nicht ganz so, wie wir euch die Trails vergönnen. Außerdem geht es auch hier um Gefahren, die wir ohne Trailpflege nicht erkennen können: umgefallene Bäume, gefährliche Äste, usw.  Darum, bitte behaltet auch diesen Grund #2 im Kopf

3. Schäden am Trail

Man kann es fast nicht glauben, wenn man unsere Trails sieht, dass 2,2″ – 2,8″ breite Reifen Schäden am Trail anrichten können. Doch, doch. Das geht, denn der Frost hebt die Erde und die Plusgrade lassen die Erde weich werden und zack, kommt ein Radlfahrer daher, ist der Schaden angerichtet und der nächste Frost „friert“ diesen Schaden quasi wieder ein. Ihr wollt doch alle ehestmöglich wieder die Trails nutzen, wir möchten sobald wie möglich wieder aufsperren und uns gerne Arbeit ersparen, also wäre das Grund #3

4. Holzarbeiten und Jagd

Bitte habt Verständnis, dass die Grundbeitzer nun ihre Holzarbeiten in Ruhe durchführen wollen, sie die Jagd aufnehmen möchten und dadurch keine Verluste an Bikern in Kauf nehmen möchten 😉 Sollte hier etwas passieren, wenn Bäume gefällt werden, Maschinen den Weg blockieren oder andere Gefahren auf Mountainbikern lauern, dann können wir uns sicher sein, dass die sorgenfreie Vergabe der Gründe seitens der Grundbesitzer nicht mehr gegeben ist. Also, das wäre Grund #4

5. Eine Piste ist im Weg

Neu ab nächsten Sommer ist der Schlepplift, der euch bequem nach oben bringt. Dieser bringt aber erfreulicherweise eine neue Piste im Winter mit sich. Diese Piste wird immer Sommer von den Trails durchquert, also würdet ihr bei einer Befahrung im Winter über die Piste fahren und während der Beschneiung durch den hart erkämpften Maschinenschnee. Diesen müssen wir gut pflegen und ihm darf keinen Schmutz untergemischt werden, sonst gibt´s keinen Pistenschnee für unsere Pistenflöhe. Also, das wäre der letzte und einer der wichtigsten Gründe für die Trailsperre. Grund #5

 

Wir sagen DANKE für euer Verständnis und die Einhaltung.
In diesem Sinne – wir sehen uns SICHER bald wieder!
Mia gfrein si auf 2021 – Eure Dudes vom Wexl Trails Team